Prostitution-Koeln.de

Escort ist die höchste Stufe der Prostitution

Es gibt viele Arten von Prostitution. Der Escort ist dabei die höchste und niveauvollste Form, die ein Mann nur buchen kann. Oft werden die Anforderungen, die eine Escort Agentur an die Damen stellt unterschätzt, ja sogar mit denen in einem Bordell verglichen. Das ist ein großer Fehler. Zwar geht es in beiden Bereichen natürlich auch um Prostitution. Ganz klar. Doch die Anforderungen die eine Escort Agentur stellt, sind bei weitem höher und anspruchsvoller als in anderen Rotlichtbereichen. Wie haben einmal mit den Betreibern in Düsseldorf gesprochen und deren Anforderungsliste im Auszug festgehalten.

Escort Agentur bietet viel Niveau und Klasse

Niveau und Klasse sind zwei wichtige Punkte, mit denen sich die Anforderungen an die Escort Models gut beschreiben lassen. Schließlich geht es hier nicht nur um Sex. Auch das Wort Begleitung spielt eine große Rolle. Insgesamt haben uns Agenturen in Düsseldorf ganz Checklisten zur Einsicht gebracht, die neue Bewerberinnen erfüllen müssen.
Um das zu verstehen, muss man wissen, was die Models alles leisten und beherrschen müssen. Freizügigkeit ist sicherlich ein wichtiger Punkt. Natürlich kommt es auch zu sexuellen Wünschen. Doch der Katalog mit den Anforderungen, die eine Escort Agentur stellt, geht weiter darüber hinaus. So ist nicht nur ein perfekter Körper maßgebend, um Erfolg zu haben, sondern auch ganz andere Attribute. Dazu gehört es für die Damen in Düsseldorf, elegant auf jeder Veranstaltung zu erscheinen. Viele Männer buchen die Models bei der Escort Agentur vor allem für Begleitungen. Das kann in die Oper, in das Theater oder eben auch das gesellschaftliche Parkett sein. Gerade im letzten Fall müssen die Models mit Charme, Witz und vor allem Köpfchen überzeugen. Weit mehr als nur Small-Talk ist bei diesen Formen der Begleitung angesagt. Das gebuchte Model von der Escort Agentur ist damit nicht nur die ganz persönliche Begleitung auf Zeit, sondern repräsentiert in diesem Rahmen auch den Kunden. Einen Fehler darf sie sich dabei nicht leisten. Aber auch in der privaten Zeit erwartet der Kunde viel Niveau. Sicherlich kommt es dabei ebenfalls zu dem Ausleben sexueller Wünsche. Aber eben nicht nur. Der Kunde möchte mit einer Dame von Welt seine Zeit verbringen, die leidenschaftlich, attraktiv und intelligent ist. 3 Punkte in Einem, die wirklich nur schwer zu finden sind. Eine Escort Agentur hat meistens große Mühe, geeignete Girls für den Job zu finden.

Die Bezahlung

Bei diesen zahlreichen Anforderungen und quasi auch Herausforderungen wundert es wohl kaum, dass die Frauen im Escort wesentlich besser bezahlt werden, als in anderen Bereichen der Prostitution. So fängt der Stundensatz in der Regel ab 150 Euro an. Vielfach liegt er bei 200 Euro die Stunde. Nach oben gibt es jedoch keine Grenzen. Im Schnitt bekommt die Escort Agentur zwischen 30 – 40 Prozent von dem Gesamthonorar für die Vermittlung. Dieser Anteil ist bereits in dem Honorar enthalten, das der Kunde an die Auserwählte (meistens in bar beim Treffen) bezahlt. In kaum einen anderen Bereich lässt sich so viel Geld verdienen. Wohl gemerkt, besteht nicht jeder Termin (nur) aus sexuellen Wünschen. Nähe und Wärme sind die wichtigsten Aspekte und das kann eben auch bei einem romantischen Dinner erfolgen.